Thomas Jauch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Stadtarchiv
Telefon:
07471 940-181
Fax:
07471 940-120

Renouvellement de l’amitié – Erneuerung der deutsch-französischen Freundschaft zum 40. Geburtstag: Hechinger Delegation in der Parnterstadt Joué-lès-Tours

Bürgermeister Philippe Le Breton überreicht Bürgermeisterin Dorothea Bachmann die Medaille der Stadt Joué-lès-Tours. Um sich die deutsch-französische Freundschaft im Allgemeinen und die Freundschaft zwischen Joué-lès-Tours und Hechingen im Besonderen zu vergegenwärtigen, machte sich am vergangenen Wochenende eine 45köpfige Delegation unter der Führung von Bürgermeisterin Dorothea Bachmann auf den Weg in die französische Partnerstadt in der Touraine. Gemeinderäte, Jugendgemeinderäte, Spitzen und Mitglieder des aktuellen sowie einstiger Partnerschaftskomitees, Alt-Bürgermeister Norbert Roth und – last not least – die Musikerinnen und Musiker der Original Hechinger Lumpenmusik bildeten die Gruppe der Hechinger Botschafter der deutsch-französischen Zusammenarbeit.
Offizielle Feierlichkeiten und Arbeitstreffen standen ebenso auf dem Programm wie die Teilnahme der Lumpenmusik am Konzertgeschehen der internationalen „Nacht der Musik“, Besichtigungen von Bildungs-, Verkehrs- und Sozialeinrichtungen der Stadt Joué-lès-Tours sowie – natürlich – von Loire-Schlössern.
Nachdem am Samstagvormittag in einer Sitzung den Gemeindräten, Jugend- und Kindergemeinderäten beider Städte die Leitlinien zur Bestätigung und Erneuerung der Partnerschaft zwischen Joué-lès-Tours und Hechingen vorgestellt wurden, fanden die Feierlichkeiten ihren Höhepunkt in der offiziellen und öffentlichen Zeremonie im „Haus der Vereine“ am Samstagabend. Im 50sten Jubiläumsjahr des Élysée-Vertrages würdigten die Bürgermeister im 40sten Jahr der Städtefreundschaft Hechingen – Joué-lès-Tours den Beitrag zur Versöhnung, den Bürgerinnen und Bürger beider Städte geleistet haben und dankten ihnen dafür. Beide Oberhäupter unterstrichen die Bedeutung der deutsch-französischen Beziehungen für das Werden und Wachsen des Hauses Europa, und sie unterstrichen den Beitrag der inzwischen mehr als 2.200 deutsch-französischen Städtepartnerschaften. Beide Oberhäupter – und die Akteure der Städtepartnerschaft hier wie dort – wollen aber auch den Blick auf die Aufgaben und Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft richten.
Mehr und mehr distanzieren sich Bürgerinnen und Bürger vom „Projekt Europa“. Dass diese sich der großartigen Idee eines einigen Europas wieder annähern, ist nur eine der neuen Aufgaben von Städtepartnerschaften. Dass sich Bürgerinnen und Bürger fruchtbar austauschen über Themen wie Bildung, demografische Entwicklung, Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind weitere Aufgaben. Patentlösungen für diese gesamteuropäischen Herausforderungen hat man am Feierwochenende selbstredend nicht gefunden, aber die Bereitschaft erklärt, sich auch im kleinen Rahmen einer Städtepartnerschaft damit zu befassen. Und man hat sich wieder gefunden im offenen Geist der Freundschaft. Das ist schon des Feierns wert. - In diesem Sinne erwartet Hechingen die Joué-lès-Tourser Delegation im Oktober des Jahres, um weiter zu arbeiten und um weiter zu feiern.

Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns