Philipp Hahn
Bürgermeister
Telefon:
07471 940-100
Fax:
07471 940-120

 Bürgermeister Philipp Hahn - Pfingstgruss

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Gewerbetreibende,

 
vor den Pfingstfeiertagen möchte ich mich erneut an Sie wenden und Danke sagen. Danke für das Verantwortungsbewusstsein, die Disziplin und die Geduld, mit der Sie die Einschränkungen auf­grund der Corona-Pandemie mitgetragen haben.
Der Umsetzung des Vierstufenplans zum Rückbau der Einschränkungen ist das Land Baden-Württemberg bisher zügig und im angekündigten Umfang nachgekommen. Weitere Lockerungen werden im Wochenrhythmus umgesetzt. Übri­gens: die Corona-Verordnungen werden vom Land Baden-Württemberg erlassen und nicht et­wa von den Kommunen. Diese sind jedoch für die Umset­zung und den Vollzug vor Ort zuständig.
Leider ist die Stufe 4 der Lockerungen mit der Zeitangabe „derzeit nicht abschätzbar“ versehen. Darunter fallen z.B. Großveranstaltungen, die all­gemeine Öffnung der Bäder oder auch die Durch­führung von Theater- und Musikvorführungen. Dadurch ist momentan auch den zahlreichen Ver­einsfesten, Hocketen und Open-Air-Konzerten ein Riegel vorgeschoben. Veranstaltungen, die so wichtig für die Gesamtstadt sind und normaler­weise die jetzt beginnende schöne Jahreszeit und unser Miteinander prägen würden.
Der Gemeinderat und die Ortschaftsräte haben in den letzten 14 Tagen wieder mit dem offiziellen Sitzungsbetrieb begonnen. Bedingt durch Mehrausgaben aufgrund der Corona-Pandemie sowie durch Mindereinnahmen im Steuerbereich, weist der Stadthaushalt bis jetzt einen Fehlbetrag in Höhe von 2,7 Millionen Euro für 2020 aus. Dies bedeutet leider, dass geplante Bauvorhaben auf kommende Jahre geschoben werden müssen. Er­freulicherweise wurden in den letzten Wochen aber zahlreiche Baumaßnahmen in den Schulen umgesetzt, und auch die Sanierung des Obertor­platzes schreitet mit Riesenschritten voran.
Bisher, so finde ich, haben wir alle die Krise sehr gut gemeistert. Die Infektionszahlen sind stark rückläufig, auch im Zollernalbkreis, der von An­fang an überdurchschnittlich betroffen war. Eini­ge Beispiele der letzten Tage machen jedoch deutlich, dass nach wie vor und insbesondere durch Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ein hohes Infektionsrisiko besteht, das wir nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen.
Gleichzeitig gilt es, das öffentliche Leben wieder in Schwung zu bringen. Einzelhandel, Gastrono­mie, viele Dienstleister, Freizeiteinrichtungen, die Museen und das Autokino im Weiher haben ge­öffnet. Weitere Einrichtungen werden zügig fol­gen, die Sporthallen und die Fitness- und Tanz­studios z.B. ab dem 2. Juni. Nutzen Sie die beste­henden vielfältigen Möglichkeiten, um die Hechinger Betriebe und Einrichtungen zu unter­stützen.
Dies erfordert, dass wir alle die Verhaltens- und Hygienevorschriften befolgen, um weitere mas­senhafte Corona-Infektionen zu vermeiden. Bitte geben Sie auf sich und auf Ihre Familien acht.
Im Namen des Gemeinderats, der Ortsvorsteher und der Ortschaftsräte wünsche ich Ihnen frohe Pfingsten und uns allen ein möglichst ideales Wet­ter, um in den anstehenden Schulferien un­sere schöne Zollernalb zu erkunden.
 
Ihr
 
Bürgermeister Philipp Hahn, Hechingen
 
Philipp Hahn

Bürgermeister

Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns