Wichtige Infos und Links

  • Zurück zur Coronavirus-Hauptseite
  • Bürgertelefon des Zollernalbkreises
    Tel.: 07433 92-1111
    Mo.-Do. 10-16 Uhr, Fr. 10-12 Uhr
  • Corona-Schwerpunktambulanz
    und Corona-Testzentrum

    Verdachtsabklärung, keine Voranmeldung notwendig
    Zollernalb-Klinikum
    Tübinger Straße 20/2, Balingen
    Mo.-Fr. 14-17 Uhr
    www.csa-zollernalb.de
  • Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
    www.infektionsschutz.de
  • Robert-Koch-Institut - Die zentrale Einrichtung der Bundesregierung für Krankheitsüberwachung und –prävention.
    Zur Corona-Seite des RKI

Quarantäne/Isolierung

Thomas Jauch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Stadtarchiv
Telefon:
07471 940-181
Fax:
07471 940-120

Coronavirus - Bin ich betroffen? - Testzentrum ZAK - Hygiene - quarantäne


Grippeähnliche Symptome - Verdacht auf Coronaviren? Was tun?

Sie haben entsprechende Symptome und befürchten mit Coronaviren infiziert zu sein? Sie können ihren Verdacht folgendermaßen abklären lassen:

- Rufen Sie beim Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst, Tel. 116117, an

oder

- Gehen Sie in die Corona-Schwerpunktambulanz auf dem Gelände des Zollernalb-Klinikums in der Tübinger Straße 20/2 in Balingen. Dort können Sie sich direkt untersuchen lassen, es ist keine Voranmeldung notwendig.
Das Corona-Testzentrum ist in die Schwerpunktambulanz integriert.

Wenn ein Abstrich/Infektionstest auf Coronaviren durchgeführt wurde, sollten sich die Erkrankten krankschreiben lassen und zuhause isolieren, bis die Testergebnisse vorliegen und eine fragliche Infektion geklärt ist.
Das Ergebnis wird den Gestesteten vom Gesundheitsamt telefonisch mitgeteilt. Ist der Test positiv, muss sich die betroffene Person weitere 14 Tage  in häusliche Quarantäne begeben. Ist der Test negativ, wird die häusliche Quarantäne aufgelöst

In allen Fällen können Sie sich auch beim Bürgertelefon des Zollernalbkreises, Tel. 07433 921111, beraten lassen.

Schutz vor Infektionen / Hygiene

1. Häufiges Händewaschen, normale Seife reicht aus
2. Hände vom Gesicht fernhalten, vor allem von Nase und Mund
3. Niesen und Husten Sie in die Ellenbeuge
4. Halten Sie Abstand zu Erkrankten/Infizierten
5. Meiden Sie größere Menschenansammlungen
6. Werden Sie "unhöflich", d.h. verzichten Sie auf das Hände schütteln

Wie bei Influenza nd anderen Atemwegserkrankungen schützen das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene, das Vermeiden von Händeschüttteln, sowie Abstand zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter) vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus.
Ausführliche und weitreichende Ausführungen zur Hygiene bei Infektionskrankheiten bietet die Internetseite www.infektionsschutz.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter dem Kapitel “Hygenietipps” und plakativ auf der Startseite im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Das “Wann und Wie” des richtigen Händewaschens, Husten und Niesen, Barrieremaßnahmen, Toiletten-, Küchen-, Lebensmittel- und Haushaltshygiene werden erklärt.
Auf der Internetseite können auch diverse Merkblätter mit den wichtigsten Hygieneregeln heruntergeladen werden.

------
[Die Bannergrafik ist eine bearbeitete Version des Piktogramms "Händewaschen" der Seite www.infektionsschutz. de https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html]

Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns