Veranstaltung

Konzert von Christof Stählins Dichterschule SAGO

SAGO
Fr, 22. November 2019
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Konzert von Christof Stählins Dichterschule SAGO mit Max Prosa, Claudia Fink und Martin Betz.
^
Beschreibung
Der Dichtersänger Christof Stählin (1942-2015) war einer der berühmtesten Söhne der Hohenzollernstadt. Er hinterließ nicht nur ein umfangreiches Werk, sondern auch eine eigene Dichterschule, zu denen zahlreiche Songwriter, Liedermacher und Kabarettisten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum zählen. Seit 2017 findet einmal jährlich ein Konzert von Stählin-Schülern in Hechingen statt, bei dem sowohl Lieder der teilnehmenden Künstler als auch Lieder des 2015 verstorbenen Meisters erklingen. 2019 findet dieses Konzert erstmals in der Alten Synagoge Hechingen statt. Dabei sein werden mit Martin Betz Stählins erster Schüler, mit Claudia Fink Stählins letzte von ihm selbst aufgenommene Schülerin sowie Max Prosa, der sich mit seinen deutschsprachigen, rebellisch-gefühlvollen Songs zwischen Rio Reiser und Bob Dylan bundesweit eine große Fangemeinde erspielt hat und die Songs seines neuen Albums “Mit anderen Augen” in der Tasche hat.

Max Prosa – leidenschaftlicher Songwriter setzt neuen Kurs:
Wenn Stählins wichtigste Botschaft die des Ethos des Künstlers war, seine Lieder zu schreiben, ohne auf die Wirkung zu schielen, ohne sich um Formate und Regeln zu kümmern außer denjenigen, die im Werk selbst begründet liegen, dann ist Max Prosa seinem alten Lehrer dicht auf den Fersen. Nachdem er zunächst mit „Die Phantasie wird siegen“ und „Rangoon“ zwei Aufsehen erregende Platten mehr oder weniger in Eigenregie veröffentlich hatte, wurde er von einer großen Plattenfirma angeheuert – bei der er jedoch nie richtig heimisch wurde. Nun hat sich wieder frei gemacht und setzt dem neuen Album „Mit anderen Augen“ wieder eigenhändig die Segel, um die Welt zu erkunden – konsequenter Weise finanziert über Crowdfunding durch seine zahllosen Fans. Das Navigieren, die Suche nach einer Wahrheit und neuen Perspektiven zieht sich entsprechend als Thema durch viele der neuen Songs. Max Prosa betrachtet den Nachthimmel, singt vom eigenen Raumschiff, vom Boden des Ozeans oder von einem Funken vom höheren Glück, den er finden möchte („Die Suche“). Und klingt dabei gelöst, befreit, mit frischer Neugier ausgestattet im Kreise von Begleitern, Instrumenten und Songstrukturen, die wie für ihn (und von ihm) geschaffen wurden. Und wie nebenher fallen dabei wunderschöne Zeilen vom Liederwagen: „Mit einer Hand greifst du nach den Sternen und mit der anderen nach mir“ („Mit einer Hand“), „Weiß dein Herz, was deine Hände tun?“ („Du fehlst“) oder „Wir heben Schranken mit unseren Gedanken“ aus dem schönsten Lied des Albums, „Hollywood“.

Claudia ‘Lucid’ Fink – Poesie in Wort und Ton:
Draußen warten der Sturm und das Meer und das Chaos und die Schönheit - Worte, mit denen die Berliner Singer-Songwriterin Lucid ihren Alltag inder Großstadt beschreibt. Wer hier an oberflächliche Romantik denkt, irrt. „Poesie in Wort und Ton“, wie die Neue Presse lobt, „die – sogar allein zu akustischer Gitarre oder Keyboard gesungen [...] eine besondere Faszination ausstrahlen“. Den Gesang „ihrer anmutigen, kristallinen Stimme“ (FAZ) begleitet die Multiinstrumentalistin selbst oder auch mit Gastmusikern und schafft auf ihren Alben sowie auf der Bühne eine ganz eigene, an sich fesselnde Atmosphäre.

Martin Betz - schwäbisch-preußischer Sprachingenieur:
Martin Betz bezeichnet sich als Präzisionsdichter, Filigranmusiker, gelernten Schwaben und professionellen Preußen. Er ist vom protestantischen Kirchenlied geprägt, wollte Autokonstrukteur werden und beabsichtigt seit dreißig Jahren, aus Berlin wegzuziehen. Da er seit zwei Jahren überwiegend in Tübingen wohnt, scheint dies gerade zu gelingen. Studiert hat er historische Tasteninstrumente mit dem Schwerpunkt Cembalo, er sammelt Kinderklaviere, hortet Fahrräder, improvisiert als Stummfilm-Pianist und leitet mit seinem Kollegen Matthias Binner zusammen die von Christof Stählin gegründete Liedermacherschule SAGO.

Fotos: Max Prosa © Sandra Ludewig; Claudia Fink © Regina Markhardt-Metzger; Martin Betz privat
^
Veranstaltungsort
Alte Synagoge
Goldschmiedstraße 20
72379 Hechingen
^
Kosten
€18
^
Veranstalter
Initiatitve Hechinger Synagoge e.V.
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns