Veranstaltung

"5 nach 4": Metamorphosen - Vier Religionen zu vier Händen. Klavierkonzert mit Ye Ran Kim und Clemens Müller

musikalische Weltreise
So, 7. Februar 2021
16:05 Uhr

Das Programm zeichnet in vier Werken der vierhändigen Klavierliteratur die persönliche Glaubensgeschichte und -suche von vier Komponisten nach: Felix Mendelssohn-Bartholdy (zum Christentum konvertierter Jude), Philip Glass (Buddhist), György Kurtág (Jude) und Fazil Say (Atheist).
^
Beschreibung

Das Programm zeichnet in vier Werken der vierhändigen Klavierliteratur die persönliche Glaubensgeschichte und -suche von vier Komponisten nach: Felix Mendelssohn-Bartholdy, der aus einer traditionsreichen jüdischen Familie stammend getauft und christlich erzogen wurde; der amerikanische Komponist Philip Glass, dessen minimalistische Werke wie Mantra-Meditationen die eigene Bekenntnis zum Buddhismus widerspiegeln; der jüdische Komponist György Kurtág, der Johann Sebastian Bachs Orgel-Choralvorspiele für Klavier bearbeitet; und der türkische Komponist Fazil Say, nach eigener Aussage Atheist, dessen Werke aber unverwechselbar das Kolorit seiner Heimat atmen.

Yeran Kim wurde in Seoul, Südkorea geboren. Ihre hervorragende Abschlussprüfungen im Jahr 2013 veranlasste die Prüfungskommission, erstmalig in der Geschichte der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen das Prädikat „Abschluss mit Auszeichnung“ zu vergeben. Sie gewann 1. Preise beim 7. Internationalen Wettbewerb für Klavier zu 6-8 Händen in Marktoberdorf, beim 3. Internationalen Wettbewerb Reinhold Glière für Klavier zu 4 Händen, bei der International Franz Schubert Competition in Russe (Bulgarien), beim 17. Wettbewerb „Hopes, Talents and Masters“ in Dobrich (Bulgarien), sowie einen 3. Preis beim 14. Grand Prix International „Jeunes Talents Concours et Rencontres“. Derzeit ist sie Dozentin für Klavier-Korrepetition an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen.

Pianist Clemens Müller wurde in Tübingen geboren und ist Solist, Liedpianist und Kammermusikpartner. Er wurde unter anderem beim 39. Deutschen Musikwettbewerb, beim 59. Wettbewerb der Deutschen Musikhochschulen, beim Paula Lindberg-Salomon-Wettbewerb „Das Lied“ und den Concorsi Internazionali della Val Tidone ausgezeichnet. Derzeit unterrichtet Clemens Müller an der Musikhochschule Trossingen Klavier und Liedgestaltung für Sänger und Pianisten. 2019 folgte er zudem der Berufung als Professor ans Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch/Österreich.

^
Veranstaltungsort
Alte Synagoge
Goldschmiedstraße 20
72379 Hechingen
^
Kosten

€ 15 / ermäßigt € 10

^
Hinweise

"5 nach 4: Kultur am Sonntag"


^
Veranstalter
Initiative Hechinger Synagoge e.V.
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns