Thomas Jauch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Stadtarchiv
Telefon:
07471 940-181
Fax:
07471 940-120

Neuer Reichenbachsteg eingebaut

Neuer Reichenbachsteg

10 Meter lang, 1,90 Meter breit und nur 1,5 Tonnen schwer: der neue Reichenbachsteg, der am Montag Nachmittag mit Hilfe eines Autokranes an Ort und Stelle eingebaut wurde, ist eigentlich ein Leichtgewicht. Und dazu noch ein hübsches. Die anthrazitfarbene Aluminiumkonstruktion mit Naturholz-Staketen macht einen gefälligen Eindruck. Das wichtigste aber: mit dem neuen Reichenbachsteg ist die fußläufige Verbindung zwischen der Runkellenstraße und der Reichenbachstraße wiederhergestellt. Dies freute besonders die Anwohner, die das Spektakel zufrieden mitverfolgten und jetzt wieder auf kurzen Wegen ihre Ziele erreichen können.
Abgerissen wurde die alte Brückenkonstruktion im August, sie war derart desolat, dass nur ein Neubau sinnvoll war. Nach dem Abbruch wurden die Widerlager saniert bzw. neu hergestellt und die Beläge im Umfeld der Brücke erneuert. Die geplanten Kosten für den Brückenneubau und die begleitenden Arbeiten belaufen sich auf rund 122.500 Euro. Ausgeführt hat die Arbeiten die Firma Anton Dieringer GmbH & Co. KG in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Raidt und Geiger, Rottenburg, dem Hechinger Büro Tragwerksplanung Dehn GmbH und der Firma Glück GmbH aus Engen, die die Aluminiumbrücke hergestellt hat.
Passiert werden kann die Brücke voraussichtlich ab Freitag. Bis dahin müssen noch die Anschlüsse auf beiden Seiten angeglichen werden, weitere Abschlussarbeiten betreffen die Geländer und Beläge an diesen Anschlussstellen.


Stadt Hechingen

  • Marktplatz 1
  • 72379 Hechingen

So erreichen Sie uns